Investor Relations
Allgeier SE schafft zusätzlichen Spielraum zur Finanzierung des Unternehmenswachstums und für gezielte Zukunftsakquisitionen

12.04.2022

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Art. 17 MAR

München, 12. April 2022 – Der Allgeier Konzern hat sich mit einem Bankenkonsortium auf die Anpassung des Konsortialkreditrahmenvertrags der Gruppe von derzeit 140 Mio. Euro auf zukünftig 200 Mio. Euro bei gleichbleibend attraktiven Konditionen geeinigt. Das Kreditvolumen kann in Korrelation mit dem weiteren künftigen Wachstum der Gruppe abgerufen werden. Zusätzlich bereitet Allgeier die Emission eines Schuldscheindarlehens mit einem Zielvolumen von 60 Mio. Euro vor.

Mit der Erhöhung der Kreditlinie des Konsortialkredits schafft Allgeier mittel- und langfristige Finanzierungssicherheit für die gesamte Gruppe. Das zusätzliche flexible Kreditvolumen eröffnet weiteren bedarfsgerecht nutzbaren Spielraum zur Finanzierung des Unternehmenswachstums und für gezielte Akquisitionen in Zukunftsmärkten. Finanzierungspartner sind auch weiterhin die Kreditinstitute Commerzbank, Landesbank Baden-Württemberg, Landesbank Hessen-Thüringen sowie Norddeutsche Landesbank.