Investor Relations

    Für Ihre Anfragen kontaktieren Sie uns bitte direkt:

    Allgeier SE

    Dr. Christopher Große
    Einsteinstraße 172
    D-81677 München
    Tel.: +49 89 998421-0
    Fax: +49 89 998421-11
    E-Mail: ir@allgeier.com

Investor Relations
Allgeier SE: Allgeier meldet Neun-Monats-Zahlen

06.11.2014

München, 06.11.2014 – Allgeier SE (ISIN DE0005086300, WKN 508630) konnte aufgrund der Umsatzentwicklung im dritten Quartal nach einem stagnierenden ersten Halbjahr in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2014 (01. Januar 2014 – 30. September 2014) gemäß vorläufiger Zahlen die Umsatzerlöse leicht steigern. Dagegen lag das vorläufige EBITDA noch hinter dem Vorjahreszeitraum zurück. Die Zahlen per 30. September 2014 sind durch eine erneute Änderung des Konsolidierungskreises beeinflusst: Allgeier hat am 30. Oktober 2014 mit dem Bereich Allgeier Benelux (Allgeier N.V., Belgien, Allgeier Computer BV, Niederlande, Allgeier S.A., Luxemburg, Allgeier Ltd., Zypern und ALLGEIER LİMİTED, Türkei) einen weiteren Geschäftsteil veräußert und zeigt diesen in den Neun-Monats-Zahlen innerhalb des aufgegebenen Geschäfts.

Der vorläufige Konzernumsatz des fortgeführten Geschäfts ist in den ersten drei Quartalen 2014 gegenüber den ersten neun Monaten des Jahres 2013 mit 309,5 Mio. Euro leicht gestiegen (Fortgeführtes Geschäft Vorjahr: 303,9 Mio. Euro). Das vorläufige EBITDA des fortgeführten Geschäfts lag mit 19,3 Mio. Euro unter dem Vergleichszeitraum des Vorjahres (Fortgeführtes Geschäft Vorjahr: 21,3 Mio. Euro). Das vorläufige EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) des fortgeführten Geschäfts lag bei 10,2 Mio. Euro (Fortgeführtes Geschäft Vorjahr: 13,1 Mio. Euro). Das entsprechende vorläufige EBT (Ergebnis vor Steuern) lag bei 8,1 Mio. Euro (Fortgeführtes Geschäft Vorjahr: 9,7 Mio. Euro). Nach Abzug eines Steueraufwands von 3,1 Mio. Euro (Fortgeführtes Geschäft Vorjahr: 3,2 Mio. Euro) erreichte Allgeier in den ersten neun Monaten 2014 ein vorläufiges Periodenergebnis des fortgeführten Geschäfts von 5,1 Mio. Euro (Fortgeführtes Geschäft Vorjahr: 6,5 Mio. Euro). Der Gesamtkonzern verzeichnete aufgrund des Ergebnisses aus der vor dem Stichtag 30. September 2014 erfolgten Veräußerung insgesamt ein gegenüber dem Vorjahr gestiegenes vorläufiges Periodenergebnis von 6,0 Mio. Euro (Vorjahr: 5,3 Mio. Euro).

Die vollständige Endkonsolidierung des in den Neun-Monats-Zahlen als aufgegebenes Geschäft gezeigten Geschäftsbereichs wird voraussichtlich per 31. Oktober 2014 erfolgen.

Im dritten Quartal 2014 (01. Juli 2014 – 30. September 2014) konnten die Konzerngesellschaften der Allgeier SE ihren vorläufigen Umsatz im fortgeführten Geschäft auf 109,6 Mio. Euro steigern (Fortgeführtes Geschäft Vorjahr: 103,8 Mio. Euro). Das vorläufige EBITDA des fortgeführten Geschäfts lag bei 8,1 Mio. Euro (Fortgeführtes Geschäft Vorjahr: 8,8 Mio. Euro). Entsprechend lag das vorläufige EBIT des fortgeführten Geschäfts bei 4,9 Mio. Euro (Fortgeführtes Geschäft Vorjahr: 6,2 Mio. Euro).

Die Bilanzsumme reduzierte sich gemäß vorläufiger Zahlen in den ersten neun Monaten 2014 mit 282,3 Mio. Euro am 30. September 2014 gegenüber dem Jahresende 2013 leicht (31. Dezember 2013: 289,3 Mio. Euro). Der Rückgang der Bilanzsumme ist im Vergleich zum 31. Dezember 2013 im Wesentlichen auf saisonale und stichtagsbedingte Schwankungen des Working Capital, die Zahlung der Dividende auf das Ergebnis des Geschäftsjahres 2013 an die Aktionäre der Allgeier SE im zweiten Quartal sowie auf im ersten Dreivierteljahr 2014 erfolgte Auszahlungen im Rahmen der Akquisitionstätigkeit zurückzuführen.

Der Allgeier Konzern verfügt zum Bilanzstichtag über vorläufige liquide Mittel in Höhe von 33,7 Mio. Euro (31. Dezember 2013: 50,3 Mio. Euro). Die vorläufigen kurz- und langfristigen Finanzschulden haben sich zum 30. September 2014 auf 81,6 Mio. Euro erhöht (31. Dezember 2013: 75,5 Mio. Euro). Das vorläufige Konzerneigenkapital stieg zum Ende des dritten Quartals 2014 auf 101,3 Mio. Euro (31. Dezember 2013: 94,7 Mio. Euro).

Alle genannten IFRS-Zahlen sind vorläufig. Die Zwischenmitteilung zum 30. September 2014 der Allgeier SE wird am 14. November 2014 veröffentlicht und ist dann unter www.allgeier.com einzusehen.